Hier dreht sich alles um das Thema Meerschweinchen Haltung. Lies Dir diese Seite in Ruhe durch, bevor Du ein Meerschweinchenkäfig kaufen wirst.

 

 

  1. Vor dem Meerschweinchen kaufen
  2. Auf Rassen verzichten
  3. Verhalten und Biologie von Meerschweinchen
  4. Arten der Meerschweinchen Haltung
  5. Der richtige Umgang mit Meerschweinchen

 

1. Vor dem Meerschweinchen kaufen

 

Zwei süße Meerschweinchen vor weißem Hintergrund

Du möchtest ein Meerschweinchen kaufen, bzw. eins als Haustier halten, sonst wärst Du sicherlich nicht auf dieser Seite gelandet. Meerschweinchen sind sehr beliebte Haustiere und häufig wünschen sich gerade Kinder diese Tierchen als Hausgenossen. Doch, vor der Anschaffung eines Meeris, sollte man sich bewusst machen, dass Kinder nicht allein verantwortlich für die Meerschweinchen Haltung sein können. Mindestens ein Elternteil sollte auch Freude und Interesse am Meerschweinchen haben.

Wenn Du möchtest, dass dein zukünftiges Haustier glücklich und munter wird, solltest Du Dich gründlich über die Bedürfnisse, die Pflege und die Meerschweinchen Haltung informieren.

 

2. Auf folgende Meerschweinchen verzichten

Da viele Menschen besonders „süße“ Meerschweinchen haben wollen, gibt es auch sehr ausgefallene Zuchtformen:

  • Schimmel
  • Dalmatiner
  • Albino-Meerschweinchen
  • Nacktmeerschweinchen

 

Diese müssen leider als Qualzüchtung bezeichnet werden. Die besondere Fellfärbung oder -struktur ist häufig der Grund für krankhafte Veränderungen, wie z.B. Missbildungen oder erhöhte Jungtiersterblichkeit.

Sicherlich kennst Du auch Meerschweinchen mit extremen Langhaar. Diese sind in Ihrer Lebensqualität stark beschränkt, weil sie selbst nicht in der Lage sind ihr Fell zu pflegen.

Aus Gründen des Tierschutzes, bitte ich Dich daher darauf zu verzichten (obwohl ich sie selbst mega süß finde).

Langhaariges Meerschweinchen Haltung

 

3. Verhalten und Biologie von Meerschweinchen

In diesem Artikel, habe ich Dir bereits beschrieben, dass Meerschweinchen ursprünglich im rauen Klima der Hochebenen und Buschsteppen der Anden in Südamerika heimisch waren.

 

Der Natürliche Lebensraum sollte bei der Meerschweinchen Haltung beachtet werden

 

Vor ungefähr 400 Jahren wurden die ersten Meerschweinchen von Seefahrern nach Europa gebracht, wo sie schnell zu begehrten Haustierchen wurden. Obwohl Meerschweinchen schon so lange bei uns gehalten werden, haben sie ihre natürlichen Instinkte nicht verloren.

In ihrem natürlichen Lebensraum, ist es üblich, dass sie in überschaubaren Gruppen von 3-10 Tieren gemeinsam in Erdbauten oder Höhlen leben.

Was heißt das nun für die Meerschweinchen Haltung?

Wenn Du ein Meerschweinchen kaufen wirst, schaffe Dir also mindestens 2 – besser noch 3 an. Ein einzelnes Meerschweichen wäre sehr einsam 🙁

Profitipp: Meerschweinchen haben große Freude an Bewegung und legen in ihrem natürlichem Lebensraum große Strecken zurück. Wenn Du auf es zugehst und es sich gar nicht mehr bewegt, heißt das nicht, dass es jetzt unbedingt gestreichelt werden möchte. Bei drohender Gefahr verfallen Meerschweinchen in eiene Schockstarre und verharren bewegungslos. Sie lassen sich zwar nun aufheben und streicheln, sind jedoch im Inneren enormen Stress ausgesetzt.

 

 

4. Arten der Meerschweinchen Haltung

Innenhaltung

Großer Meerschweinchenkäfig

Sicherlich weißt Du bereits, dass Meerschweinchen tagaktiv und gesellig sind. Wenn Du nur ein Meeris als Haustier hast, sei Dir bewusst, dass Du trotz großer Aufmerksamkeit und behutsamer Pflege keine andere Tierchen ersetzen kannst.

Hältst Du Meerschweinchen mit unterschiedlichem Geschlecht, solltest Du das Männchen vor der Geschlechtsreife kastrieren lassen, um ungewollten Nachwuchs zu verhindern.

Es vertragen sich auch mehrere Männchen, wenn sie vor der Geschlechtsreife kastriert wurden, oder bereits ganz früh gemeinsam aufgewachsen sind. Außerdem vertragen sich Männchen auch besser, wenn gar keine Weibchen in der Gruppe sind und kein männliches Meerschweinchen je Kontakt zu einem der weiblichen hatte.

In der Regel ist es kein Problemlos, wenn Du jüngere Tierchen zu älteren hinzugesellen möchtest.

 

Einstreu

Bei der Meerschweinchen Haltung, musst Du Dir auch Gedanken um die Einstreu des Meerschweinchen Käfigs machen.

Du kannst beispielsweise erst eine Lage Zeitungspapier verwenden, darüber Rindenmaterial (für Kleintiere) und oben drauf eine Lage Heu legen.

Profitipp: Verwende keine für den Garten bestimmten Holzschnitzel, denn diese bringen eine erhöhte Schimmelgefahr mit sich. Außerdem solltest Du auf Hobelspäne und Stroh verzichten, da die Halme scharf und vorallem sehr spitz sind. Diese können die Augen Deiner Meerschweinchen verletzen.

Bitte kein Stroh für die Meerschweinchen Haltung verwenden

 

Grundausstattung des Meerschweinchenkäfigs

Die Grundausstattung gehört meiner Meinung nach in jeden Meerschweinchenkäfig. Sie ist sehr wichtig, wenn Du Dich für eine artgerechte Meerschweinchen Haltung einsetzt.

  • Unterschlupf (z.B. Häusschen)
  • Futterraufe (für Heu / Grünzeug)
  • Trinkflasche & erhöhtem Wassernapf
  • Korkröhren
  • Wurzeln
  • Äste

Allgemein kannst Du Dir vor Augen halten, dass Meerschweinchen sehr bewegungsfreudig sind und einen ausgeprägten Fluchtinstinkt haben. Versuche einen Lebensraum zu erschaffen, der Bewegungsfreiheit mit Sicherheit vereint.

 

Außenhaltung

Reintheoretisch ist die Außenhaltung deutlich artgerechter für Meerschweinchen. Jedoch haben die wenigsten von uns die Möglichkeit dazu, da diese Art der Meerschweinchen Haltung sehr anspruchsvoll und aufwendig ist.

Außengehege für die Meerschweinchen Haltung

Meerschweinchen können unter bestimmten Bedinungen dem deutschen Klima gewachsen sein. Doch vermeide eine Meerschweinchen Haltung auf dem Balkon für ein einzelnes Meerschweinchen in einem klassischem Käfig,

Die Fläche, an dem Du das Außengehege platzierst, sollte halb schattig und halb sonnig sein. Auf 4 m² kannst Du problemlos 3-4 Meerschweinchen leben lassen (jedes weitere Tierchen + 0,5 m²).

Es ist wichtig darauf zu achten, dass die Meeris weder ausbrechen- noch andere Tiere eindringen können. Bei einem Außengehege solltest Du auch eine gewisse Ausstattung hinzufügen:

  • überdachte Futterstelle
  • wetterfestes Schlafhaus (unterteilt in mehrere Trakte)
  • mehrere Unterschlüpfe
  • Hindernisse
  • Hohldach über Flachdach (Verhinderung Hitzestau)

Eine artgerechte Meerschweinchen Haltung ist auch im Winter im Außengehege möglich, wenn Du folgende Maßnahmen triffst. Isoliere das Schlafhaus mit Zeitungspapier und Heu. Achte darauf, dass Du vereistes Trinkwasser durch lauwarmes ersetzt.

Bei der Meerschweinchen Haltung in einem Außengehege, solltest Du bereits im Herbst dafür sorgen, dass Deine Meeris außreichend Fettreserven für den Winter aufbauen. Serviere Ihnen ausreichend Kraftfutter und viel Vitamin-C in Form von Grünzeug.

 

5. Umgang mit Meerschweinchen

Da sie so süße Tierchen sind, möchte man sie am liebsten den ganzen Tag knuddeln oder streicheln, jedoch sollte man sich da etwas zurückhalten. Doch:

Meerschweinchen sind keine Kuscheltiere!

Wenn Du dich dem Meerschweinchenkäfig nährst, solltest Du sehr behutsam vorgehen und nicht direkt nach einem Tierchen greifen. Wie bereits erwähnt, halten die Meeris zwar still, wenn man sie streichelt, jedoch nicht weil sie es genießen, sondern weil sie in eine Schockstarre verfallen sind. Aus diesem Grund sollte man den Kindern einen artgerechten Umgang mit den Tierchen bewusst beibringen. Man kann auch eine Menge Spaß haben, in dem man ihr buntes Treiben beobachtet.

Nichtsdestotrotz, können die Tierchen trotzdem zutraulich werden. Dies schaffst Du, in dem Du sie kontinulierlich behutsam per Hand fütterst. Wenn Du Dich häufig mit Ihnen unterhältst, gewöhnen sie sich auch schnell an Deine Stimme und bauen ein gewisses Vertrauen zu ihrem Pfleger auf. Wie du merkst, gibt es bei der Meerschweinchen Haltung einiges zu beachten. Viele Informationen findest Du auch beim Tierschutzbund.

 

Der Gang zum Tierarzt

So wie wir Menschen, müssen Deine Meerschweinchen auch gelegentlich zum Arzt, wenn es ihnen nicht gut geht.

Dafür solltest Du unbedingt einen geeigneten Transportbehälter verwenden. Für unterwegs eignet sich hervorragend dieses Modell:

Für eimen möglichst angenehmen Transport deiner Meerschweinchen eignet sich diese Transportbox. Die Meerschweinchen Haltung ist ein komplexes Thema.

Um das Tierchen aus dem Meerschweinchenkäfig in die Transportbox zu bekommen, solltest Du es zuerst ansprechen und behutsam streicheln, dass es nicht so doll erschrickt. Nun fasst Du mit einer Hand seitlich unter den Brustkorb des Meeris und stützt mit Deiner zweiten Hand das Hinterteil ab.

Profitipp: Umfasse niemals mit beiden Händen fest den Brustkorb Deines Meerschweinchens. Das Tierchen könnte sonst ersticken. Außerdem solltest Du sehr vorsichtig beim Tragen des Tieres sein. Bereits stürze aus geringer Höhe können zu gefährlichen Knochenbrüchen führen.

 

Fazit

Ich hoffe dieser Artikel hat dein Wissen rund um das Thema Meerschweinchen Haltung etwas aufgefrischt und Dir wichtige Einzelheiten vermittelt.

Ich würde mich freuen, wenn Du diese Seite mit Deinen Freunden teilst. Damit unterstützt Du meinen Blog und kannst Dich gleichzeitig mit Freunden austauschen.

Vielen Dank 🙂