StartseiteMeerschweinchen HaltungMeerschweinchen und Kaninchen gemeinsam halten

Vertragen sich Meerschweinchen und Kaninchen?

Viele Kleintierhalter stellen sich die Frage ob es sich lohnt/in Ordnung ist Meerschweinchen und Kaninchen zusammen zu halten. Auf gegebene Vorteile/Nachteile und eventuelle Risiken möchte ich in diesem Artikel eingehen. Außerdem möchte ich erläutern welche Unterschiede es in der Haltung gibt, die zum Problem werden könnten. Hier findest du übrigens einen Artikel zum Thema Meerschweinchen & Hamster Haltung.

 

Verhalten

Kaninchen sind meist dämmerungs- und nachtaktiv und graben sehr gerne lange Höhlen in denen sie nachts schlafen. Meerschweinchen ruhen zu unterschiedlichen Zeiten.

Kaninchen rammeln sich gegenseitig, aber wenn es dazu kommt, dass ein Kaninchen ein Meerschweinchen rammelt kann das Meerschweinchen Verletzungen davon tragen. Da dieses einen viel schmaleren Körperbau besitzt (siehe Meerschweinchen Körperbau) und deswegen anfälliger für Verletzungen ist. Außerdem beißt das obere Kaninchen dem unterem in den Nacken, was das Meerschweinchen schwer verletzen kann. Desweiteren kommt es bei häufigen Vorfällen zu Rückenproblemen des Meerschweinchens.

Gehege

Da Kaninchen sehr große flinke Tiere sind brauchen sie sehr viel Platz. Pro Kaninchen sollte daher ein Platz von 2-3 qm eingerechnet werden. Ein Meerschweinchen braucht lediglich 1 qm als Rückzugsort (siehe Meerschweinchen Haltung). Ein Auslauf für mehrere Stunden auf einer schönen Wiese sollte aber auf jeden Fall gegeben sein. Hierbei sollte aber auf eine gute Sicherung gegen Raubtiere und mehrere Unterschlupfmöglichkeiten geachtet werden, da beide Tierarten Fluchttiere sind. Meerschweinchen brechen nicht so schnell aus dem Gehege aus, wohingegen Kaninchen gute Springer sind. Deswegen sollte auf eine gute Abdeckung geachtet werden. Kaninchen und Meerschweinchen können sowohl Innen als auch Draußen gehalten werden. Mehr zur Haltung einzelner Tiere findest du hier.

 

Ernährung

In der Ernährung sind sich die beiden Tierarten sehr ähnlich. Beide sollten überwiegend Gräser, Blätter (Grünfütter), Gemüse, etwas Obst und ein paar Zweige zum Knabbern bekommen. Das heißt am besten viel Auslauf auf einer Kräuterwiese, ab und zu Zweige/Äste von Obstbäumen oder Sträuchern und frisches gewaschenes Gemüse und Obst aus dem Laden. Alternativ können auch getrocknete Alternativen wie Heu und getrocknetes Obst und Gemüse angeboten werden. Allerdings sollten Meerschweinchen viel Vitamin C zu sich nehmen, wohingegen Kaninchen Vitamin C selbst herstellen können.

Sprache

Kaninchen und Meerschweinchen besitzen eine komplett verschiedene Körper- und Lautsprache, weshalb sie sich nur bedingt miteinander verständigen können. Meerschweinchen können mehr Laute von sich gegeben, was durchaus auch Nachts stören kann, falls man sie im Haus hält. Kaninchen setzen eher auf eine gute Körpersprache. Deshalb solltest du niemals je ein Kaninchen und ein Meerschweinchen allein halten. Beide Tierarten sind nämlich Gruppentiere, die sich sehr schnell einsam fühlen können, wenn sie keine Artgenossen in ihrer Nähe haben.

Kaninchen putzen sich gegenseitig sehr gerne und kuscheln sehr viel, wohingegen sich Meerschweinchen meistens nur ansehen und nur in Angstsituationen miteinander kuscheln. Ein Klopfen mit den Hinterpfoten gilt bei Kaninchen als Warnsignal. Bei Meerschweinchen sieht das ganze anders aus: Sie klappern mit den Zähnen. Ein Kaninchen, welches geputzt werden möchte schiebt seinen Kopf unter den des Mitbewohners. Hebt ein Meerschweinchen seinen Kopf möchte es in Ruhe gelassen werden.

 

Fazit

Die Ernährungsweise und die Beschaffung des Geheges können bei Kaninchen und Meerschweinchen sehr gut zusammen funktionieren. Da beide Tierarten aber eine sehr unterschiedliche Sprache bevorzugen kommt es sehr schnell zu Missverständnissen und Streitereien in denen das Meerschweinchen in der Regel den Kürzeren zieht. Deswegen ist ein großes Gehege Pflicht. Oft sieht eine Zweckgemeinschaft aus einem Kaninchen und einem Meerschweinchen wie Zufriedenheit aus, obwohl dies nur eine Notlösung der Tiere ist, die sonst vollkommen einsam wären.

Außerdem sollte natürlich darauf geachtet werden, dass mindestens 2 Kaninchen mit 2 Meerschweinchen zusammen gehalten werden und die Tiere langsam auf neutralem Boden aneinander gewöhnt werden. Damit die körperlich überlegenen Kaninchen die Meerschweinchen nicht belästigen sollten kleine Unterschlüpfe vorhanden sein, in die die Kaninchen nicht hineinpassen. Außerdem sollte die Gruppe gut beobachtet werden und auf sehr potente Rammler und scheinschwangere Weibchen sollte besonders geachtet werden, da diese sich sehr schnell angegriffen fühlen und ein erhöhtes Aggressionspotenzial aufweisen.

Falls du mehr über Kaninchenhaltung wissen möchtest und auf der Suche nach einem schönen Gehege bist solltest du hier vorbeischauen: Kaninchenstall Vergleiche.


Kommentare

Meerschweinchen und Kaninchen gemeinsam halten — Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *